Lernen und Fördern mit Spaß Kinder in der Schule Lernförderung
Lernförderung
spacer
Home arrow Erziehung arrow Mehrsprachig durch die Grundschule - aber richtig!
23.05.2019

Mehrsprachig durch die Grundschule - aber richtig!

PDF Drucken E-Mail
mehrsprachig.jpg

Ein Kind schon früh mit mehreren Sprachen zu konfrontieren, kommt immer mehr in Mode und ist auch aus lernpsychologischer Sicht ausgesprochen sinnvoll. Ohne Druck und Stress können bereits Vorschulkinder und Grundschüler sich über einen spielerischen Zugang fremde Sprachen erschließen. Damit ein Kind dabei nicht durcheinander gerät, müssen Eltern einige Grundregeln der Mehrsprachigkeit einhalten. Lesen Sie hier, wie das am besten funktioniert und wie Sie Ihr Kind bei Fremdsprachen unterstützen können.M

Wenn ein Kind eine Sprache schon in frühen Jahren hört und spricht, erspart es sich dadurch die späteren Anstrengungen mit der richtigen Aussprache und dem Anwenden komplexer Grammatikregeln. Das liegt daran, dass das kindliche Gehirn auch für eine zweite Sprache das Netzwerk nutzt, dass sein Gehirn schon für die Muttersprache angelegt hat. Dadurch gelingt es den Vorschul- und Grundschulkindern, wie selbstverständlich zwischen beiden Sprachen hin und her zu „switchen“: „Please give me the Kekse!“ Bei Kindern, die während der ersten zehn Lebensjahre mit mehr als einer Sprache aufwachsen, sind die folgenden (normalen) Phänomene zu beobachten:

  • Nicht alle Sprachen werden gleich schnell gelernt, manchmal verläuft die sprachliche Entwicklung in der einen Sprache schneller als in der anderen.
  • Kinder benutzen Mischäußerungen, sie mischen Sprachen und wählen jeweils das Wort, das ihnen am ehesten einfällt.
  • Manchmal kommt es zeitweilig zu Fehlbildungen, so zum Beispiel zum falschen Gebrauch der Artikel im Deutschen (die Haus), was sich aber in der Regel bald von selbst wieder legt.

So funktioniert das mehrsprachige Lernen

Kinder lernen eine Sprache durch Kommunikation, egal ob es die erste, die zweite oder die dritte Sprache ist. Geben Sie Ihrem Kind also Möglichkeiten, eine Sprache so oft wie möglich anzuwenden. Das reine Ansehen oder Anhören von Filmen oder Kassetten allein wird nicht dazu führen, dass ein Kind sich in einer Sprache unterhalten kann. Der Kontakt und der Austausch mit anderen sind die Grundlage dafür, das Interesse an einer Sprache zu wecken. Nur wenn Kinder in einer Sprache reden und spielen können, wenn ihr Interesse nachhaltig geweckt ist, werden sie sie auch lustvoll und interessiert erlernen.

Hier können Sie eine kostenlose Ausgabe von "Lernen und Fördern mit Spaß" bestellen.



LUFIn jeder Ausgabe:
  • wie Sie Talente und Begabungen Ihres Kindes sinnvoll fördern und die Lernfortschritte richtig kontrollieren.
  • "Insider"-Wissen für Sie als Eltern: Sie kennen sich ab sofort bestens aus, um für Gespräche mit Lehrern fit zu sein!
  • Beratung bei der Schulwahl: Wir beraten Sie, welche Schulen sich besonders für Ihr Kind eignen.
  • Erfolgstraining für Ihr Kind: Wir geben Ihnen und Ihrem Kind die richtigen Lernmaterialien an die Hand, mit denen Lernen (wieder) Spaß macht!
  • Jeden Monat neue Übungen und Checklisten auf dieser Seite zum Download.
Jetzt gratis testen
Ja, bitte nehmen Sie mich 30 Tage lang kostenlos in diesen umfassenden Beratungsservice auf. Wenn er mir zusagt, brauche ich nichts weiter zu tun und zahle für die ersten 8 Ausgaben nur je 6,86 € und spare damit 30% gegenüber dem regulären Preis von 9,80 €. Ich erhalte pro Jahr 12 Ausgaben plus 4 Ausgaben zu Spezialthemen. Die Zahlung erfolgt per Rechnung. Den Bezug kann ich jederzeit beenden - eine kurze schriftliche Mitteilung genügt.
Gratis für Sie
Nach dem Ende meiner 30-tägigen Testzeit möchte ich auf folgende Art und Weise bezahlen:


SEPA-Daten ermitteln

Hier können Sie IBAN und BIC anhand Ihrer Kontonummer und Ihrer Bankleitzahl ermitteln lassen:





spacer
Lernf�rderung
Lernen und Fördern mit Spaß - Jetzt GRATIS testen! mehr...
Gratis-Test-Center
lerntyp-testLerntyp-Test:
Mit welcher Methode Ihr Kind am Besten lernt
gymnasiumFit fürs Gymnasium:
Erfüllt Ihr Kind die Kriterien?
persoenlichkeitstestPersönlichkeit:
Erziehen Sie Ihr Kind zu Stärke und Selbstsicherheit?
stressMentale Gesundheit:
Finden Sie heraus, ob Ihr Kind Symptome von Stress zeigt
fitnessBewegung:
Erfahren Sie, wie hoch der Bewegungslevel Ihres Kindes ist
Umfrage
Mit der Qualität der Schule meines Kindes bin ich:
  
Der Lerntiger
tiger4a.jpg
Abonnenten-Login
Das Kennwort finden Sie in Ihrer aktuellen Ausgabe von "Lernen und Fördern mit Spaß!"
Kennwort

Login-Hilfe
Service
Elternbrief
LuF kompakt
Linktipps
Sitemap
Elternwissen.com
Magazin
Home
News
Lernförderung
Freizeit
Erziehung
Gesundheit
Gratis-Test-Center
Downloads
Übungen
Checklisten
Über die Autorin
Hier schreibt:
CR Bild
Alle Inhalte (c) 2019 Lernen-und-foerdern.com || Impressum | Datenschutz | AGB | Kontakt
Linkpartner: Elternwissen.com | Benefit-Online.de