Lernen und Fördern mit Spaß Kinder in der Schule Lernförderung
Lernförderung
spacer
Home arrow Erziehung arrow Kein Erziehungsstress mit der 1-2-3-Methode
23.09.2019

Kein Erziehungsstress mit der 1-2-3-Methode

PDF Drucken E-Mail
kind_mutter.jpg

Wünschen Sie sich für die Kindererziehung nicht auch manchmal ein Wundermittel für Ihr Kind? Besonders wenn Sie selbst einen anstrengenden Tag hatten, wird die Auseinandersetzung mit dem Kind bei der Kindererziehung manchmal zur Tortur. Ich zeige Ihnen mit meinen Erziehungs-Tipps, mit welcher Methode die Kindererziehung klappt. Ob Nörgeln, Trotz, keine Lust auf Hausaufgaben, Wutausbrüche oder Geschwisterstreit – die 1-2-3-Methode soll Abhilfe schaffen! Was die Methode, die auf einem amerikanischen Erziehungskonzept beruht, wirklich beinhaltet und ob das so einfach ist, wie es klingt, können Sie hier erfahren!

Kinder zu haben ist wunderschön, aber Kindererziehung selbst ist ein hartes Geschäft. Das lernen alle Eltern früher oder später, denn kein Familienalltag bleibt konfliktfrei. Da ist es gut, wenn Sie sich schon in harmonischen Phasen genau überlegen, wie Sie mit dem anstrengenden Verhalten Ihres Nachwuchses umgehen. Die 1-2-3-Methode hilft, das störende Verhalten Ihres Kindes zu unterbinden, sein positives Verhalten zu stärken und generell die Beziehungen zwischen Eltern und Kindern zu festigen. Wenn Ihnen die folgenden Verhaltensweisen nicht fremd sind, können Sie mit der 1-2-3-Methode das Familienleben harmonisieren und sogar die Lern- und Hausaufgabensituation verbessern.

Die 1-2-3-Methode hilft bei:

  • Streit unter Geschwistern
  • Wutausbrüchen
  • Schmollen
  • Nörgeln
  • Störverhalten
  • Null-Bock-Verhalten

Sie kann schon im Kindergartenalter (ab circa zwei Jahren) angewendet werden und hat sich bis zum Beginn der Pubertät (bis etwa zwölf Jahre) bewährt.

Starten oder stoppen

Um die Methode wirkungsvoll anwenden zu können, müssen Sie erst lernen, zwischen zwei unterschiedlichen Strategien zu unterscheiden. Auf der einen Seite gibt es das so genannte Stopp-Verhalten. Damit sind Verhaltensweisen Ihres Kindes gemeint, die so schnell wie möglich gestoppt werden sollen. Störendes Verhalten wie Schreien, Streiten, Maulen oder Wutausbrüche sind nicht konstruktiv und sollten daher rasch beendet werden. Ihr Kind tut in diesem Moment etwas, das es lieber lassen sollte. Auf der anderen Seite gibt es das Start-Verhalten.

Dabei geht es darum, Ihr Kind zu einer konstruktiven Tätigkeit hinzuführen. Hierzu zählen beispielsweise das Aufräumen des Kinderzimmers, die Erledigung der Hausaufgaben, die Vorbereitung einer Klassenarbeit oder Respekt im Umgang mit anderen.

Zählen Sie bis 3

Ihren Namen hat diese Methode von der Reaktion auf unerwünschtes Stopp-Verhalten, denn das wird einfach, freundlich und direkt ausgezählt. Erklären Sie Ihrem Kind in einem ruhigen Gespräch, dass sie künftig bestimmte Verhaltensweisen nicht mehr tolerieren werden, sondern einfach bis drei zählen und dann erwarten, dass Ihr Kind mit dem Störverhalten aufhört. Sagen Sie auch, dass Sie nicht zu Diskussionen bereit sind. Sie geben Ihrem Kind die Gelegenheit, sein Verhalten mit zwei Ermahnungen einzustellen. Tut es das nicht, muss es mit Konsequenzen rechnen. Tritt Ihr Kind beispielsweise aus Wut gegen seine Zimmertür, bitten Sie es ruhig und deutlich aufzuhören. Dann beginnen Sie langsam zu zählen: eins … (erste Chance für Ihr Kind aufzuhören), zwei … (zweite Chance aufzuhören) und drei. Hat Ihr Kind bis drei nicht aufgehört, müssen Sie konsequent sein und eine vorher angekündigte Strafe einlösen.

Die 1-2-3-Methode im Überblick, 7 Strategien die die 1-2-3-Methode zur Stärkung positiven Verhaltens anbietet und weitere hilfreiche Tipps und Kniffe zu diesem Thema finden Sie in der Juni-Ausgabe von "Lernen und Fördern mit Spaß".


Verwandte Themen:


LUFIn jeder Ausgabe:
  • wie Sie Talente und Begabungen Ihres Kindes sinnvoll fördern und die Lernfortschritte richtig kontrollieren.
  • "Insider"-Wissen für Sie als Eltern: Sie kennen sich ab sofort bestens aus, um für Gespräche mit Lehrern fit zu sein!
  • Beratung bei der Schulwahl: Wir beraten Sie, welche Schulen sich besonders für Ihr Kind eignen.
  • Erfolgstraining für Ihr Kind: Wir geben Ihnen und Ihrem Kind die richtigen Lernmaterialien an die Hand, mit denen Lernen (wieder) Spaß macht!
  • Jeden Monat neue Übungen und Checklisten auf dieser Seite zum Download.
Jetzt gratis testen
Ja, bitte nehmen Sie mich 30 Tage lang kostenlos in diesen umfassenden Beratungsservice auf. Wenn er mir zusagt, brauche ich nichts weiter zu tun und zahle für die ersten 8 Ausgaben nur je 6,86 € und spare damit 30% gegenüber dem regulären Preis von 9,80 €. Ich erhalte pro Jahr 12 Ausgaben plus 4 Ausgaben zu Spezialthemen. Die Zahlung erfolgt per Rechnung. Den Bezug kann ich jederzeit beenden - eine kurze schriftliche Mitteilung genügt.
Gratis für Sie
Nach dem Ende meiner 30-tägigen Testzeit möchte ich auf folgende Art und Weise bezahlen:


SEPA-Daten ermitteln

Hier können Sie IBAN und BIC anhand Ihrer Kontonummer und Ihrer Bankleitzahl ermitteln lassen:





spacer
Lernf�rderung
Lernen und Fördern mit Spaß - Jetzt GRATIS testen! mehr...
Gratis-Test-Center
lerntyp-testLerntyp-Test:
Mit welcher Methode Ihr Kind am Besten lernt
gymnasiumFit fürs Gymnasium:
Erfüllt Ihr Kind die Kriterien?
persoenlichkeitstestPersönlichkeit:
Erziehen Sie Ihr Kind zu Stärke und Selbstsicherheit?
stressMentale Gesundheit:
Finden Sie heraus, ob Ihr Kind Symptome von Stress zeigt
fitnessBewegung:
Erfahren Sie, wie hoch der Bewegungslevel Ihres Kindes ist
Umfrage
Mit der Qualität der Schule meines Kindes bin ich:
  
Der Lerntiger
tiger3a.jpg
Abonnenten-Login
Das Kennwort finden Sie in Ihrer aktuellen Ausgabe von "Lernen und Fördern mit Spaß!"
Kennwort

Login-Hilfe
Service
Elternbrief
LuF kompakt
Linktipps
Sitemap
Elternwissen.com
Magazin
Home
News
Lernförderung
Freizeit
Erziehung
Gesundheit
Gratis-Test-Center
Downloads
Übungen
Checklisten
Über die Autorin
Hier schreibt:
CR Bild
Alle Inhalte (c) 2019 Lernen-und-foerdern.com || Impressum | Datenschutz | AGB | Kontakt
Linkpartner: Elternwissen.com | Benefit-Online.de