Lernen und Fördern mit Spaß Kinder in der Schule Lernförderung
Lernförderung
spacer
Home arrow Lernförderung arrow So fördern Sie das kreative Denken Ihres Kindes
19.07.2018

So fördern Sie das kreative Denken Ihres Kindes

PDF Drucken E-Mail
kind_denken.jpg

Wenn Ihr Kind neugierig und aktiv ist, gerne querdenkt und sich nicht vorschreiben lässt, wie es an Aufgaben herangeht, hat es wahrscheinlich ein hohes kreatives Potenzial. Kreative Kinder gehen mit Vorliebe ihre eigenen Wege, deshalb fordert der Umgang mit ihnen Geduld und Toleranz. Lesen Sie hier, warum sich das lohnt und wie Sie das kreative Potenzial Ihres Kindes hervorlocken.

Beim Entdecken und Erforschen der Umwelt oder beim Lernen und Arbeiten für die Schule lassen kreative Kinder ihrem Denken gerne freien Lauf und wollen nicht in Schablonen gepresst werden. Wenn sie mit dieser Art, die Welt zu sehen, schon von früher Kindheit an auf Zustimmung gestoßen sind, haben kreative Schülerinnen und Schüler die besten Voraussetzungen, um selbstbewusst und optimistisch mit allen Anforderungen der Schule umzugehen.

„Das kann ich nicht!“ gehört kaum in ihren Wortschatz. Probleme und Schwierigkeiten, Fehler und Misserfolge bremsen sie nicht, sondern spornen sie an, unkonventionelle Lösungen zu suchen und zu finden. Dabei wird altbekanntes Wissen mit neuen Informationen kombiniert, so dass sich ungewohnte Sichtweisen ergeben und motivierende Erkenntnisse entstehen. Z. B. beim Einkauf wurde vergessen, Farbe zu besorgen, um die Ostereier zu bemalen? War da nicht noch alter Lippenstift oder Nagellack von der Mama…?

Tipps, wie Sie die Kreativität Ihres Kindes fördern

  • Motivieren Sie Ihr Kind stets dazu, auf Fragen selbst eine Antwort zu finden,
  • bevor Sie ihm helfen.
  • Erkennen Sie selbst gefundene Entdeckungen und Lösungen Ihres Kindes
  • an, auch wenn sie nicht immer hilfreich sind.
  • Kinder müssen sich auch mal langweilen, denn in der eigenen Unzufriedenheit steckt kreative Energie.
  • Lassen Sie auch Träumereien und Müßiggang zu, denn die besten Ideen entstehen oft in solchen scheinbar untätigen Situationen.
  • Seien Sie selber kreativ und überraschen Sie Ihr Kind mit ungewohnten Einfällen und Vorschlägen.
  • Bestehen Sie nicht auf hundertprozentiger Ordnung, im Chaos produzieren Kinder häufig neue Ideen.
  • Motivieren Sie Ihr Kind zum Lesen, denn anders als beim Fernsehen entsteht dabei eine eigene Vorstellungswelt.
  • Zeigen Sie Ihrem Kind, dass Sie fest an seine Fantasie und Kreativität glauben.
  • Motivieren Sie Ihr Kind zum Erstellen eigener „Kunstwerke“ aus vielfältigen Materialien.

Achtung: So hemmen Sie die Kreativität Ihres Kindes!

  • Wenn Sie ihm immer fertige Lösungen präsentieren.
  • Wenn es den ganzen Tag über in verschiedene Aktivitäten eingespannt ist und nicht zum Nachdenken kommt.
  • Wenn es keine Unordnung machen darf.
  • Wenn es sich immer an vorgegebene Regeln halten muss.
  • Wenn Sie unkonventionelle Lösungswege nicht anerkennen.
  • Wenn es zu viel fernsieht.
  • Wenn es sich nicht schmutzig machen darf.
  • Wenn es nicht auch mal mit Langeweile konfrontiert wird.

Was bringt das kreative Denken Ihrem Kind?

Unsere Kinder müssen die Probleme der Zukunft lösen, und das geht nicht mit auswendig gelerntem Schulwissen, das lediglich reproduziert wird. Unterricht bedeutet oft noch immer, faktisches Wissen zu vermitteln und konforme Denkweisen zu fördern. Verbesserte, kreative und lösungsorientierte Denkweisen lassen Ihr Kind Probleme selbstbewusster anpacken und einfallsreicher lösen. Doch es braucht etwas Übung und Selbstbewusstsein, um eingefahrene und anerkannte Ideen in Frage zu stellen. Mit unseren Anregungen helfen Sie Ihrem Kind, gründlicher zu suchen und Entscheidungen kritischer zu fällen – das macht Spaß und fit für die Schule.

Hier können Sie eine kostenlose Ausgabe von  "Lernen und Fördern mit Spaß!" bestellen.



+
LUFIn jeder Ausgabe:
  • wie Sie Talente und Begabungen Ihres Kindes sinnvoll fördern und die Lernfortschritte richtig kontrollieren.
  • "Insider"-Wissen für Sie als Eltern: Sie kennen sich ab sofort bestens aus, um für Gespräche mit Lehrern fit zu sein!
  • Beratung bei der Schulwahl: Wir beraten Sie, welche Schulen sich besonders für Ihr Kind eignen.
  • Erfolgstraining für Ihr Kind: Wir geben Ihnen und Ihrem Kind die richtigen Lernmaterialien an die Hand, mit denen Lernen (wieder) Spaß macht!
  • Jeden Monat neue Übungen und Checklisten auf dieser Seite zum Download.
Jetzt gratis testen
Ja, bitte nehmen Sie mich 30 Tage lang kostenlos in diesen umfassenden Beratungsservice auf. Wenn er mir zusagt, brauche ich nichts weiter zu tun und zahle für die ersten 8 Ausgaben nur je 6,86 € und spare damit 30% gegenüber dem regulären Preis von 9,80 €. Ich erhalte pro Jahr 12 Ausgaben plus 4 Ausgaben zu Spezialthemen. Die Zahlung erfolgt per Rechnung. Den Bezug kann ich jederzeit beenden - eine kurze schriftliche Mitteilung genügt.
Gratis für Sie
Nach dem Ende meiner 30-tägigen Testzeit möchte ich auf folgende Art und Weise bezahlen:


SEPA-Daten ermitteln

Hier können Sie IBAN und BIC anhand Ihrer Kontonummer und Ihrer Bankleitzahl ermitteln lassen:





spacer
Lernförderung
Lernen und Fördern mit Spaß - Jetzt GRATIS testen! mehr...
Gratis-Test-Center
lerntyp-testLerntyp-Test:
Mit welcher Methode Ihr Kind am Besten lernt
gymnasiumFit fürs Gymnasium:
Erfüllt Ihr Kind die Kriterien?
persoenlichkeitstestPersönlichkeit:
Erziehen Sie Ihr Kind zu Stärke und Selbstsicherheit?
stressMentale Gesundheit:
Finden Sie heraus, ob Ihr Kind Symptome von Stress zeigt
fitnessBewegung:
Erfahren Sie, wie hoch der Bewegungslevel Ihres Kindes ist
Umfrage
Mit der Qualität der Schule meines Kindes bin ich:
  
Der Lerntiger
tiger2a.jpg
Abonnenten-Login
Das Kennwort finden Sie in Ihrer aktuellen Ausgabe von "Lernen und Fördern mit Spaß!"
Kennwort

Login-Hilfe
Service
Elternbrief
LuF kompakt
Linktipps
Sitemap
Elternwissen.com
Magazin
Home
News
Lernförderung
Freizeit
Erziehung
Gesundheit
Gratis-Test-Center
Downloads
Übungen
Checklisten
Über die Autorin
Hier schreibt:
CR Bild
Alle Inhalte (c) 2018 Lernen-und-foerdern.com || Impressum | Datenschutz | AGB | Kontakt
Linkpartner: Elternwissen.com | Benefit-Online.de