Lernen und Fördern mit Spaß Kinder in der Schule Lernförderung
Lernförderung
spacer
Home arrow Lernförderung arrow So besteht Ihr Kind die Nachprüfung
13.11.2018

So besteht Ihr Kind die Nachprüfung

PDF Drucken E-Mail
kind_nachpruefung.jpg

Klassenziel verfehlt? Davon geht die Welt nicht unter. Auch wenn es erst einmal Frust und Schrecken bereitet: Manchmal kann eine Ehrenrunde richtig heilsam sein. Und außerdem gibt es ja noch eine Chance: die Nachprüfung. Lesen Sie hier, wie Sie Ihrem Kind helfen können, doch noch versetzt zu werden.

Will Ihr Kind auf jeden Fall in seiner Klasse bleiben? Zeigt es von sich aus den Wunsch und Ehrgeiz, die Versetzung unbedingt schaffen zu wollen? Raten die Lehrer zu? Dann bietet sich unter bestimmten Umständen eine letzte Chance: die Nachprüfung. In vielen Bundesländern haben Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen die Möglichkeit, ein Sitzenbleiben zu verhindern, indem sie am Ende der Sommerferien oder Anfang des neuen Schuljahres eine Nachprüfung absolvieren. Sie erhalten hierbei die Chance, die Note „mangelhaft“ in einem Fach zu verbessern. Besteht der Schüler diese Prüfung mit mindestens „ausreichend“, wird das Zeugnis entsprechend geändert, und der Schüler wird für die nächsthöhere Klassenstufe zugelassen.

Unter welchen Voraussetzungen ist eine Nachprüfung möglich?

Da die Bestimmungen für die Nachprüfungen in den Bundesländern unterschiedlich geregelt sind, erkundigen Sie sich am besten direkt in Ihrer Schule nach den entsprechenden Voraussetzungen. Grundsätzlich aber gilt:

  • Hat ein Schüler in nicht mehr als zwei Fächern die Note „mangelhaft“, kann die Versetzungskonferenz eine Nachprüfung genehmigen.
  • Die Zulassung zur Nachprüfung ist Ermessenssache; so wird eine Nachprüfung eher genehmigt, wenn die schlechten Leistungen unverschuldet erbracht wurden, z.B. wegen einer längeren Krankheit oder wenn zu einer besseren Note nicht viel gefehlt hat.
  • Die Konferenz entscheidet darüber, in welchem der beiden Fächer die Nachprüfung abgelegt werden soll; dies kann auch in Absprache mit den Eltern erfolgen.
  • Zwei Lehrer bestimmen die Inhalte der Prüfung und führen diese auch gemeinsam durch; einer von ihnen muss das Kind im letzten Schuljahr in dem ausgewählten Fach unterrichtet haben.
  • In einem Beratungsgespräch besprechen die Lehrer mit den Eltern Form, Ablauf und Inhalt der Nachprüfung.

Wie die Nachprüfung vonstatten geht

In den Fächern Deutsch, Mathematik und den Fremdsprachen wird sowohl ein schriftlicher Leistungsnachweis als auch eine zusätzliche mündliche Prüfung durchgeführt. Die schriftliche Prüfung entspricht vom Anspruch her einer Klassenarbeit des letzten Schuljahres. Im mündlichen Test wird ein Thema gewählt, das im letzten Schuljahr ausführlich behandelt wurde. Besteht der Schüler den schriftlichen Teil der Prüfung mit der Note „gut“, kann auf die mündliche Prüfung verzichtet werden. In anderen Fächern, z.B. den Naturwissenschaften, wird meistens nur mündlich geprüft.

Lernen für die Nachprüfung: Tipps zum Durchhalten

Wer sich für eine Nachprüfung entschieden hat, braucht viel Disziplin und Durchhaltevermögen. Schließlich ist Ferienzeit und andere tummeln sich am Strand oder im Schwimmbad. Damit das Lernen nicht zur Qual wird, sollten Sie ein paar Dinge beherzigen:

Besprechen Sie die Nachprüfung mit dem Lehrer

Nehmen Sie unbedingt rechtzeitig Kontakt mit dem Lehrer auf, der Ihrem Kind die Prüfung abnehmen wird. (Bedenken Sie, dass er wahrscheinlich in den Sommerferien nicht zu erreichen sein wird!) Nutzen Sie dieses Gespräch, um sich möglichst genau danach zu erkundigen, was Ihr Kind lernen soll und wo seine Schwächen oder Wissenslücken sind. Fragen Sie, ob er Ihrem Kind vielleicht Übungszettel geben oder Aufgaben aus dem Schulbuch nennen kann oder ob es eventuell eine Internetseite mit den entsprechenden Übungsaufgaben gibt. Je genauer Sie und Ihr Kind wissen, was es lernen soll, desto übersichtlicher wird das Ganze.

Mehr  Tipps zum Durchhalten finden Sie in der Juli-Ausgabe von "Lernen und Fördern mit Spaß".


Verwandte Themen:


+
LUFIn jeder Ausgabe:
  • wie Sie Talente und Begabungen Ihres Kindes sinnvoll fördern und die Lernfortschritte richtig kontrollieren.
  • "Insider"-Wissen für Sie als Eltern: Sie kennen sich ab sofort bestens aus, um für Gespräche mit Lehrern fit zu sein!
  • Beratung bei der Schulwahl: Wir beraten Sie, welche Schulen sich besonders für Ihr Kind eignen.
  • Erfolgstraining für Ihr Kind: Wir geben Ihnen und Ihrem Kind die richtigen Lernmaterialien an die Hand, mit denen Lernen (wieder) Spaß macht!
  • Jeden Monat neue Übungen und Checklisten auf dieser Seite zum Download.
Jetzt gratis testen
Ja, bitte nehmen Sie mich 30 Tage lang kostenlos in diesen umfassenden Beratungsservice auf. Wenn er mir zusagt, brauche ich nichts weiter zu tun und zahle für die ersten 8 Ausgaben nur je 6,86 € und spare damit 30% gegenüber dem regulären Preis von 9,80 €. Ich erhalte pro Jahr 12 Ausgaben plus 4 Ausgaben zu Spezialthemen. Die Zahlung erfolgt per Rechnung. Den Bezug kann ich jederzeit beenden - eine kurze schriftliche Mitteilung genügt.
Gratis für Sie
Nach dem Ende meiner 30-tägigen Testzeit möchte ich auf folgende Art und Weise bezahlen:


SEPA-Daten ermitteln

Hier können Sie IBAN und BIC anhand Ihrer Kontonummer und Ihrer Bankleitzahl ermitteln lassen:





spacer
Lernförderung
Lernen und Fördern mit Spaß - Jetzt GRATIS testen! mehr...
Gratis-Test-Center
lerntyp-testLerntyp-Test:
Mit welcher Methode Ihr Kind am Besten lernt
gymnasiumFit fürs Gymnasium:
Erfüllt Ihr Kind die Kriterien?
persoenlichkeitstestPersönlichkeit:
Erziehen Sie Ihr Kind zu Stärke und Selbstsicherheit?
stressMentale Gesundheit:
Finden Sie heraus, ob Ihr Kind Symptome von Stress zeigt
fitnessBewegung:
Erfahren Sie, wie hoch der Bewegungslevel Ihres Kindes ist
Umfrage
Mit der Qualität der Schule meines Kindes bin ich:
  
Der Lerntiger
tiger5a.jpg
Abonnenten-Login
Das Kennwort finden Sie in Ihrer aktuellen Ausgabe von "Lernen und Fördern mit Spaß!"
Kennwort

Login-Hilfe
Service
Elternbrief
LuF kompakt
Linktipps
Sitemap
Elternwissen.com
Magazin
Home
News
Lernförderung
Freizeit
Erziehung
Gesundheit
Gratis-Test-Center
Downloads
Übungen
Checklisten
Über die Autorin
Hier schreibt:
CR Bild
Alle Inhalte (c) 2018 Lernen-und-foerdern.com || Impressum | Datenschutz | AGB | Kontakt
Linkpartner: Elternwissen.com | Benefit-Online.de