Lernen und Fördern mit Spaß Kinder in der Schule Lernförderung
Lernförderung
spacer
Home arrow Lernförderung arrow Referate - präsentieren leicht gemacht
13.12.2018

Referate - präsentieren leicht gemacht

PDF Drucken E-Mail

Die mündliche Mitarbeit und das selbstständige Recherchieren sind im Laufe der letzten Jahre in allen Schulformen immer wichtiger geworden. Im Gymnasium wird die mündliche Mitarbeit sogar höher als die schriftlichen Leistungen bewertet. Referate und Vorträge gehören für Kinder ab der fünften Klasse zum Schulalltag. Schriftlich und besonders mündlich gute Ergebnisse abliefern – lesen Sie hier, wie Sie Ihr Kind dabei optimal unterstützen können.

Ein Referat zu halten, ist wirklich nicht einfach, besonders nicht für Anfänger. Doch im Berufsleben kann man immer mal wieder vor der Forderung stehen, seine Erfahrungen und sein Wissen einer größeren Gruppe von Menschen zu präsentieren. Daher lernen viele Kinder schon in der Grundschule, spätestens aber in der weiterführenden Schule, vor ihrer Klasse Schulstoff in Form eines Referates oder Vortrags vorzustellen. Bestimmt hat auch Ihr Kind schon mal ein Thema mit nach Hause gebracht, über das es in der Schule berichten sollte. Je früher Schülerinnen und Schüler damit anfangen, desto selbstverständlicher gelingt ihnen diese Form der Darstellung. Aller Anfang ist schwer, deshalb sollten Sie und Ihr Kind die folgenden Tipps unbedingt beachten:

1. Klären Sie genau, welche Forderungen an Ihr Kind gestellt werden

  • Handelt es sich um ein mündliches oder ein schriftliches Referat?
  • Welchen Umfang soll das Referat haben, wie viele Seiten?
  • Wie lang soll die Vortragszeit minimal und maximal sein?
  • Wie viel Vorbereitungszeit wird es in Anspruch nehmen?
  • Muss Ihr Kind besonderes Anschauungsmaterial besorgen, zum Beispiel Blätter und Früchte bei einem Referat über einen Baum?
  • Soll Ihr Kind eine Handreichung (Handout) mit den wichtigsten Stichpunkten des Referats verteilen?

Von der 5. bis zur 10. Klasse werden von den Schülerinnen und Schülern in der Regel nur Kurzreferate von maximal 15 Minuten Länge verlangt. Diese dienen der Informationsvermittlung, und der Schwerpunkt wird auf den mündlichen Vortrag gelegt. Das heißt, es sollte nicht ein selbst verfasster Text zu dem entsprechenden Thema vorgelesen werden, sondern der Schüler soll anhand von Stichpunkten frei sprechen. Die schriftliche Ausarbeitung muss alle wichtigen Fakten und Quellen enthalten, auf ausformulierten Fließtext wird jedoch meist nicht bestanden. Bei großen Themen wie beispielsweise der Vorstellung eines Landes werden häufig verschiedene Schüler mit Teilaspekten beauftragt. Einer schreibt über die wirtschaftliche Entwicklung, einer über geographische Besonderheiten und ein dritter eventuell über die Religion. In diesem Fall ist eine sorgfältige Absprache ganz wichtig. Zum Abschluss folgt oft eine Diskussion, die der Referent noch begleitet, da er der Fachmann für dieses Thema ist.

2. Unterstützen Sie Ihr Kind bei der Recherche

Da die meisten Schulkinder inzwischen Zugriff auf einen PC mit Internetanschluss haben, bietet sich das World Wide Web zum Einsammeln von Informationen natürlich an. Es gibt aber auch noch viele andere Möglichkeiten, an Fakten und Informationen zu einem Thema zu kommen. Je nachdem, wie viel Zeit Ihrem Kind zur Verfügung steht, hat es die Möglichkeit:

  • in Zeitungen und Zeitschriften nachzulesen,
  • den Bücherschrank der Eltern zu durchforsten,
  • in eine öffentliche Bibliothek zu gehen,
  • in einem Lexikon nachzuschlagen,
  • eine Umfrage unter Freunden und Bekannten zu starten,
  • einen Experten für das Thema zu befragen,
  • sich eine Fernsehsendung anzusehen,
  • eine DVD oder ein Video zu dem Thema zu besorgen.

Wichtig ist, dass die Quellen der Informationen genau festgehalten werden. Der Lehrer muss unter Umständen nachprüfen können, woher die Informationen kommen und ob sie korrekt wiedergegeben sind.

Hier können Sie eine kostenlose Ausgabe von "Lernen und Fördern mit Spaß!" bestellen.


Verwandte Themen:


+
LUFIn jeder Ausgabe:
  • wie Sie Talente und Begabungen Ihres Kindes sinnvoll fördern und die Lernfortschritte richtig kontrollieren.
  • "Insider"-Wissen für Sie als Eltern: Sie kennen sich ab sofort bestens aus, um für Gespräche mit Lehrern fit zu sein!
  • Beratung bei der Schulwahl: Wir beraten Sie, welche Schulen sich besonders für Ihr Kind eignen.
  • Erfolgstraining für Ihr Kind: Wir geben Ihnen und Ihrem Kind die richtigen Lernmaterialien an die Hand, mit denen Lernen (wieder) Spaß macht!
  • Jeden Monat neue Übungen und Checklisten auf dieser Seite zum Download.
Jetzt gratis testen
Ja, bitte nehmen Sie mich 30 Tage lang kostenlos in diesen umfassenden Beratungsservice auf. Wenn er mir zusagt, brauche ich nichts weiter zu tun und zahle für die ersten 8 Ausgaben nur je 6,86 € und spare damit 30% gegenüber dem regulären Preis von 9,80 €. Ich erhalte pro Jahr 12 Ausgaben plus 4 Ausgaben zu Spezialthemen. Die Zahlung erfolgt per Rechnung. Den Bezug kann ich jederzeit beenden - eine kurze schriftliche Mitteilung genügt.
Gratis für Sie
Nach dem Ende meiner 30-tägigen Testzeit möchte ich auf folgende Art und Weise bezahlen:


SEPA-Daten ermitteln

Hier können Sie IBAN und BIC anhand Ihrer Kontonummer und Ihrer Bankleitzahl ermitteln lassen:





spacer
Lernförderung
Lernen und Fördern mit Spaß - Jetzt GRATIS testen! mehr...
Gratis-Test-Center
lerntyp-testLerntyp-Test:
Mit welcher Methode Ihr Kind am Besten lernt
gymnasiumFit fürs Gymnasium:
Erfüllt Ihr Kind die Kriterien?
persoenlichkeitstestPersönlichkeit:
Erziehen Sie Ihr Kind zu Stärke und Selbstsicherheit?
stressMentale Gesundheit:
Finden Sie heraus, ob Ihr Kind Symptome von Stress zeigt
fitnessBewegung:
Erfahren Sie, wie hoch der Bewegungslevel Ihres Kindes ist
Umfrage
Mit der Qualität der Schule meines Kindes bin ich:
  
Der Lerntiger
tiger1a.jpg
Abonnenten-Login
Das Kennwort finden Sie in Ihrer aktuellen Ausgabe von "Lernen und Fördern mit Spaß!"
Kennwort

Login-Hilfe
Service
Elternbrief
LuF kompakt
Linktipps
Sitemap
Elternwissen.com
Magazin
Home
News
Lernförderung
Freizeit
Erziehung
Gesundheit
Gratis-Test-Center
Downloads
Übungen
Checklisten
Über die Autorin
Hier schreibt:
CR Bild
Alle Inhalte (c) 2018 Lernen-und-foerdern.com || Impressum | Datenschutz | AGB | Kontakt
Linkpartner: Elternwissen.com | Benefit-Online.de