Lernen und Fördern mit Spaß Kinder in der Schule Lernförderung
Lernförderung
spacer
Home arrow Gesundheit arrow Therapien und Behandlungsmöglichkeiten bei Wahrnehmungsstörungen
16.01.2019

Therapien und Behandlungsmöglichkeiten bei Wahrnehmungsstörungen

PDF Drucken E-Mail

kind_wahrnehmungsschwaeche.jpgSobald der Arzt die Ursache für die Schwierigkeiten Ihres Kindes herausgefunden hat, kann mit einer zielgerichteten Therapie begonnen werden. Der jeweilige Behandlungsansatz richtet sich sowohl nach den diagnostischen Ergebnissen als auch nach den Möglichkeiten jeder einzelnen Familie.

Es gibt sehr viele unterschiedliche Ansätze zur Behandlung der verschiedenen Wahrnehmungsstörungen und zur Bewältigung der damit verbundenen Folgen für Ihr Kind. In der Regel finden die Mediziner keine erkennbaren körperlichen Ursachen für Wahrnehmungsstörungen und verschreiben daher eine Behandlungsform, bei der die speziellen Fähigkeiten Ihres Kindes durch Übungen trainiert werden. Aber auch das familiäre und das schulische Umfeld werden in die Behandlung miteinbezogen. Dies kann unter anderem bedeuten:

Ergotherapie

Die Ergotherapie wird vom Kinderarzt verordnet und von den Krankenkassen bezahlt. Sie umfasst ein gezieltes Training für motorische Koordination, Aufmerksamkeit sowie Wahrnehmung und hilft Kindern, ihren Körper besser kennen zu lernen und sich geschickter zu bewegen. Sie arbeitet Entwicklungsverzögerungen auf, indem sowohl die Grob- und Feinmotorik als auch die verschiedenen Wahrnehmungsbereiche gezielt gefördert werden. Durch die Verbesserung der Integration aller Sinne können behandelte Kinder auditive und visuelle Reize besser aufnehmen und sich länger konzentrieren. Die (auch) für den Schulerfolg wichtigen Grundfähigkeiten werden so stabilisiert.

Logopädie

Wenn Kinder Artikulationsstörungen haben, also Laute oder Wörter nicht richtig aussprechen können, ist eine logopädische Behandlung notwendig. Auch sie wird vom Kinderarzt verschrieben und ihre Kosten von den Krankenkassen übernommen. Die Störungen werden von Logopäden in Einzelsitzungen oder in kleinen Gruppen spielerisch behandelt. Dabei ist die Therapie an die Symptome, an das Alter des Kindes und an seinen Entwicklungsstand angepasst. Auch Kinder, deren Redefluss gestört ist, die stottern, poltern, lispeln oder stammeln, profitieren von logopädischer Behandlung.

Psychomotorik oder Krankengymnastik

Diese Form der Therapie ist für Kinder geeignet, die in ihrer motorischen, sensorischen und psychomotorischen Entwicklung unterstützt werden müssen. Sie findet auf neurophysiologischer Basis statt und arbeitet mit verschiedenen Behandlungsansätzen (z.B. Bobath, sensorische Integration, Vojta, Affolter u.a.). Die Physiotherapie stärkt die Motorik durch Bewegungsspiele, fördert die einzelnen Wahrnehmungsbereiche, stärkt die Selbstständigkeit im Handeln und die psycho-emotionale Entwicklung. Sie ist beispielsweise geeignet für Kinder mit einer gesteigerten Ermüdbarkeit, Sensibilitätsstörungen und Fehlhaltungen. Ob die Kosten für eine psychomotorische Behandlung von der Krankenkasse übernommen werden, muss im jeweiligen Einzelfall abgefragt werden. Krankengymnastik wird in der Regel bezahlt.

Musiktherapie

In der Musiktherapie lernen Kinder, ihre Gefühle zu erleben und auszudrücken, ihre Kontaktfähigkeit auszubauen und ihr Selbstwertgefühl zu steigern. Mit Klängen werden sie insgesamt angeregt und ihre Fantasie gefördert. Über den Umgang mit Musik und vielfältigen Instrumenten üben Kinder zu lauschen und aufeinander zu hören. Unruhige Kinder können über die Musik zur Ruhe finden und sich entspannen sowie entwicklungsfördernde Erfahrungen machen. Musiktherapie ist geeignet für ängstliche, aggressive und kontaktscheue Kinder, die hinter ihren Möglichkeiten zurückbleiben. Ob die Kosten für eine Musiktherapie von den Krankenkassen übernommen werden, muss im Einzelfall geklärt werden.

Verhaltenstherapie für Eltern und Kinder

In einer Verhaltenstherapie lernen Kinder, unerwünschte Verhaltensweisen abzulegen und durch neue zu ersetzen. Bei einigen Wahrnehmungsstörungen ist es hilfreich, wenn die Umgebung reizärmer gestaltet wird und die Kinder und Eltern das Zusammenleben durch neue Strukturen regeln. Hilfreich ist dies besonders bei Hyperaktivität und bei Kindern mit einem Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom (ADS), die sich selbst nur schlecht steuern können und auf Außenreize viel zu impulsiv reagieren. Eine genaue Problem- und Verhaltensanalyse hilft zu Beginn der Therapie herauszufinden, von welchen Reizbedingungen das jeweilige Verhalten abhängt. Auf der Basis dieser Faktoren wird dann ein individuelles Therapieprogramm erarbeitet. Die Plätze für Verhaltenstherapien bei erfahrenen, kassenzugelassenen Therapeuten sind gar nicht so leicht zu bekommen, denn die Nachfrage ist hier höher als das Angebot.

Weitere erfolgreiche Therapiemöglichkeiten wie z.B. therapeutisches Reiten oder die Lerntherapie finden Sie in der Schwerpunktausgabe Wahrnehmung fördern von "Lernen und Fördern mit Spaß".


Verwandte Themen:


+
LUFIn jeder Ausgabe:
  • wie Sie Talente und Begabungen Ihres Kindes sinnvoll fördern und die Lernfortschritte richtig kontrollieren.
  • "Insider"-Wissen für Sie als Eltern: Sie kennen sich ab sofort bestens aus, um für Gespräche mit Lehrern fit zu sein!
  • Beratung bei der Schulwahl: Wir beraten Sie, welche Schulen sich besonders für Ihr Kind eignen.
  • Erfolgstraining für Ihr Kind: Wir geben Ihnen und Ihrem Kind die richtigen Lernmaterialien an die Hand, mit denen Lernen (wieder) Spaß macht!
  • Jeden Monat neue Übungen und Checklisten auf dieser Seite zum Download.
Jetzt gratis testen
Ja, bitte nehmen Sie mich 30 Tage lang kostenlos in diesen umfassenden Beratungsservice auf. Wenn er mir zusagt, brauche ich nichts weiter zu tun und zahle für die ersten 8 Ausgaben nur je 6,86 € und spare damit 30% gegenüber dem regulären Preis von 9,80 €. Ich erhalte pro Jahr 12 Ausgaben plus 4 Ausgaben zu Spezialthemen. Die Zahlung erfolgt per Rechnung. Den Bezug kann ich jederzeit beenden - eine kurze schriftliche Mitteilung genügt.
Gratis für Sie
Nach dem Ende meiner 30-tägigen Testzeit möchte ich auf folgende Art und Weise bezahlen:


SEPA-Daten ermitteln

Hier können Sie IBAN und BIC anhand Ihrer Kontonummer und Ihrer Bankleitzahl ermitteln lassen:





spacer
Lernförderung
Lernen und Fördern mit Spaß - Jetzt GRATIS testen! mehr...
Gratis-Test-Center
lerntyp-testLerntyp-Test:
Mit welcher Methode Ihr Kind am Besten lernt
gymnasiumFit fürs Gymnasium:
Erfüllt Ihr Kind die Kriterien?
persoenlichkeitstestPersönlichkeit:
Erziehen Sie Ihr Kind zu Stärke und Selbstsicherheit?
stressMentale Gesundheit:
Finden Sie heraus, ob Ihr Kind Symptome von Stress zeigt
fitnessBewegung:
Erfahren Sie, wie hoch der Bewegungslevel Ihres Kindes ist
Umfrage
Mit der Qualität der Schule meines Kindes bin ich:
  
Der Lerntiger
tiger4a.jpg
Abonnenten-Login
Das Kennwort finden Sie in Ihrer aktuellen Ausgabe von "Lernen und Fördern mit Spaß!"
Kennwort

Login-Hilfe
Service
Elternbrief
LuF kompakt
Linktipps
Sitemap
Elternwissen.com
Magazin
Home
News
Lernförderung
Freizeit
Erziehung
Gesundheit
Gratis-Test-Center
Downloads
Übungen
Checklisten
Über die Autorin
Hier schreibt:
CR Bild
Alle Inhalte (c) 2019 Lernen-und-foerdern.com || Impressum | Datenschutz | AGB | Kontakt
Linkpartner: Elternwissen.com | Benefit-Online.de