Lernen und Fördern mit Spaß Kinder in der Schule Lernförderung
Lernförderung
spacer
Home arrow Gesundheit arrow Pummelchen adé: Abnehmen kinderleicht gemacht
19.07.2018

Pummelchen adé: Abnehmen kinderleicht gemacht

PDF Drucken E-Mail

dickes_kind_1.jpgEiner aktuellen Gesundheitsstudie des Robert-Koch-Instituts zufolge leidet in Deutschland mittlerweile jedes siebte Kind unter Übergewicht. Die üppigen Pfunde der Kleinen sind aber nicht nur ein Schönheitsmakel, sondern langfristig auch ein Gesundheitsrisiko. Lesen Sie hier, wie Sie Ihrem Kind beim Abnehmen und Schlankbleiben helfen können und ihm so das Leben leichter machen.

Dicke Kinder haben es manchmal schwer: Besonders im Sport- oder Schwimmunterricht fühlen sich die Moppelchen oft unwohl in ihrer Haut. Sie leiden unter der eigenen Unbeweglichkeit, aber auch unter den mitunter abfälligen Bemerkungen von Klassenkameraden. Das Selbstwertgefühl kann dadurch empfindlich gestört werden, und aus Frust greifen die Kleinen dann auch schnell wieder in die Bonbon- oder Chipstüte: ein Teufelskreis!

Doch nicht nur der seelische Leidensdruck ist ein ernst zu nehmender Grund zum Abnehmen: Unbehandeltes Übergewicht bei Kindern belastet die Gelenke der Füße, Knie und Hüfte. Auch können die überflüssigen Kilos später zu Bluthochdruck, Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen führen und so die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen. Also lieber rechtzeitig die Notbremse ziehen und dem Kind beim Schlankwerden und -bleiben kräftig unter die Arme greifen.

Hat mein Kind sein Idealgewicht? So errechnen Sie den Body-Mass-Index

Bevor Sie jedoch irgendwelche Maßnahmen ergreifen, sollten Sie sicher sein, dass Ihr Kind auch tatsächlich übergewichtig ist. Je nach Wachstumsphase wiegen Kinder mal mehr und mal weniger: Leichte Schwankungen sind also ganz normal. Wenn Sie aber fürchten, dass Ihr Kind dauerhaft zu viel Speck ansetzt, können Sie das am besten mit dem

Body-Mass-Index (BMI) testen. Der BMI errechnet sich folgendermaßen:

BMI = Körpergewicht (kg) : Körpergröße (m)2

Wenn Sie den BMI Ihres Kindes ausgerechnet haben, können sie anhand einer Tabelle ablesen, ob es zu wenig wiegt, normalgewichtig ist oder Übergewicht hat.

Beispiel: Ein 11-jähriger Junge wiegt 40 kg und ist 1,50 m groß.

Besser Essen und mehr bewegen: Wie Sie mit kleinen Schritten schon viel erreichen können

Wissenschaftler vermuten, dass genetische Faktoren bei der Neigung zu Übergewicht eine Rolle spielen. Doch meistens sind es ungünstige Ernährungsgewohnheiten und Bewegungsmangel, die für die Fettpölsterchen der Kleinen verantwortlich zu machen sind.

Die Tabellen, mit denen Sie genau herausfinden können, in welchem Bereich sich das Gewicht Ihres Kindes befindet und außerdem 10 Ernährungstipps für den Alltag finden Sie in der März-Ausgabe von "Lernen und Fördern mit Spaß", die Sie als Abonnent in unserem Shop herunterladen können.


Verwandte Themen:


+
LUFIn jeder Ausgabe:
  • wie Sie Talente und Begabungen Ihres Kindes sinnvoll fördern und die Lernfortschritte richtig kontrollieren.
  • "Insider"-Wissen für Sie als Eltern: Sie kennen sich ab sofort bestens aus, um für Gespräche mit Lehrern fit zu sein!
  • Beratung bei der Schulwahl: Wir beraten Sie, welche Schulen sich besonders für Ihr Kind eignen.
  • Erfolgstraining für Ihr Kind: Wir geben Ihnen und Ihrem Kind die richtigen Lernmaterialien an die Hand, mit denen Lernen (wieder) Spaß macht!
  • Jeden Monat neue Übungen und Checklisten auf dieser Seite zum Download.
Jetzt gratis testen
Ja, bitte nehmen Sie mich 30 Tage lang kostenlos in diesen umfassenden Beratungsservice auf. Wenn er mir zusagt, brauche ich nichts weiter zu tun und zahle für die ersten 8 Ausgaben nur je 6,86 € und spare damit 30% gegenüber dem regulären Preis von 9,80 €. Ich erhalte pro Jahr 12 Ausgaben plus 4 Ausgaben zu Spezialthemen. Die Zahlung erfolgt per Rechnung. Den Bezug kann ich jederzeit beenden - eine kurze schriftliche Mitteilung genügt.
Gratis für Sie
Nach dem Ende meiner 30-tägigen Testzeit möchte ich auf folgende Art und Weise bezahlen:


SEPA-Daten ermitteln

Hier können Sie IBAN und BIC anhand Ihrer Kontonummer und Ihrer Bankleitzahl ermitteln lassen:





spacer
Lernförderung
Lernen und Fördern mit Spaß - Jetzt GRATIS testen! mehr...
Gratis-Test-Center
lerntyp-testLerntyp-Test:
Mit welcher Methode Ihr Kind am Besten lernt
gymnasiumFit fürs Gymnasium:
Erfüllt Ihr Kind die Kriterien?
persoenlichkeitstestPersönlichkeit:
Erziehen Sie Ihr Kind zu Stärke und Selbstsicherheit?
stressMentale Gesundheit:
Finden Sie heraus, ob Ihr Kind Symptome von Stress zeigt
fitnessBewegung:
Erfahren Sie, wie hoch der Bewegungslevel Ihres Kindes ist
Umfrage
Mit der Qualität der Schule meines Kindes bin ich:
  
Der Lerntiger
tiger6a.jpg
Abonnenten-Login
Das Kennwort finden Sie in Ihrer aktuellen Ausgabe von "Lernen und Fördern mit Spaß!"
Kennwort

Login-Hilfe
Service
Elternbrief
LuF kompakt
Linktipps
Sitemap
Elternwissen.com
Magazin
Home
News
Lernförderung
Freizeit
Erziehung
Gesundheit
Gratis-Test-Center
Downloads
Übungen
Checklisten
Über die Autorin
Hier schreibt:
CR Bild
Alle Inhalte (c) 2018 Lernen-und-foerdern.com || Impressum | Datenschutz | AGB | Kontakt
Linkpartner: Elternwissen.com | Benefit-Online.de