Lernen und Fördern mit Spaß Kinder in der Schule Lernförderung
Lernförderung
spacer
Home arrow Gesundheit arrow Kopfschmerzen und Migräne ade
14.12.2017

Kopfschmerzen und Migräne ade

PDF Drucken E-Mail
kopfschmerzen.jpg

Immer mehr Kinder klagen über starke und chronische Kopfschmerzen: Schon im Vorschulalter leiden 20% der Schüler darunter, gegen Ende der Grundschulzeit mehr als die Hälfte. Lesen Sie hier, wie Sie den Kopfschmerz Ihres Kindes richtig einschätzen können und welche Therapien helfen.

Kopfschmerzen bei Kindern und Jugendlichen sind immer ernst zu nehmende Signale des Körpers. Treten Sie häufig oder regelmäßig auf, sollten Sie mithilfe eines Arztes die Ursachen dafür herausfinden. Weitaus mehr Kinder leiden unter Spannungskopfschmerzen als unter Migräne. Bei beiden Phänomenen handelt es sich um primäre Kopfschmerzen, der Kopfschmerz ist also keine Begleiterscheinung einer anderen Krankheit, etwa eines Infektes, sondern selbst die Krankheit.

Woran Sie eine Migräne-Attacke bei Kindern erkennen

  • Das Kind wird blass, zieht sich von seiner Tätigkeit zurück und legt sich freiwillig hin.
  • Der Schmerz ist pochend bzw. pulsierend und – anders als bei Erwachsenen – meistens beidseitig.
  • Das Kind schläft ein und wacht nach einigen Stunden wieder beschwerdefrei auf.
  • Ihrem Kind ist übel und es muss vielleicht erbrechen.
  • Ihr Kind ist licht-, lärm- und geruchsempfindlich.
  • Schwindelanfälle, Flimmern und Lichtblitze vor den Augen können Vorboten einer Migräne-Attacke sein.

Woran Sie Spannungskopfschmerz bei Ihrem Kind erkennen

  • Der Spannungskopfschmerz ist im Gegensatz zum Migräneschmerz eher dumpf und drückend als pulsierend.
  • Der Schmerz zieht oft vom Nacken zur Stirn, er fühlt sich an wie ein zu enger Helm.
  • Begleiterscheinungen wie Erbrechen, Licht-, Lärm- und Geruchsempfindlichkeit fehlen, nur gelegentlich ist leichte Übelkeit möglich.

Kopfschmerzen als Warnsignal

Es gibt selten Situationen, in denen der Kopfschmerz Zeichen einer lebensbedrohlichen Krankheit sein kann. Eine Hirnhautentzündung geht mit sehr starken Kopfschmerzen, Lichtempfindlichkeit, Übelkeit, hohem Fieber und Nacken­steife einher. Sie kann von einem Arzt schnell festgestellt bzw. ausgeschlossen werden. Ausgesprochen selten müssen kindliche Kopfschmerzpatienten auf einen Tumor oder eine Hirnblutung untersucht werden.

Sie müssen jedoch unbedingt sofort einen Arzt kontaktieren, wenn

  • der Kopfschmerz urplötzlich eintritt und extrem heftig ist,
  • der Kopfschmerz nach einem (Sport-)Unfall eintritt und das Kind benommen wirkt,
  • neurologische Symptome auftreten wie etwa starker Schwindel, Gangunsicherheit, Seh- oder Sprachstörungen,
  • wenn das Kind einen Krampfanfall erleidet.

In solchen Fällen wird bei dem Kind neben einer Notfallversorgung auch eine Diagnose mithilfe von Computer- oder Magnetresonanztomografie (CT und MRT) nötig sein.

Hier können Sie eine kostenlose Ausgabe von "Lernen und Fördern mit Spaß!" bestellen.


Verwandte Themen:


+
LUFIn jeder Ausgabe:
  • wie Sie Talente und Begabungen Ihres Kindes sinnvoll fördern und die Lernfortschritte richtig kontrollieren.
  • "Insider"-Wissen für Sie als Eltern: Sie kennen sich ab sofort bestens aus, um für Gespräche mit Lehrern fit zu sein!
  • Beratung bei der Schulwahl: Wir beraten Sie, welche Schulen sich besonders für Ihr Kind eignen.
  • Erfolgstraining für Ihr Kind: Wir geben Ihnen und Ihrem Kind die richtigen Lernmaterialien an die Hand, mit denen Lernen (wieder) Spaß macht!
  • Jeden Monat neue Übungen und Checklisten auf dieser Seite zum Download.
Jetzt gratis testen
Ja, bitte nehmen Sie mich 30 Tage lang kostenlos in diesen umfassenden Beratungsservice auf. Wenn er mir zusagt, brauche ich nichts weiter zu tun und zahle für die ersten 8 Ausgaben nur je 6,86 € und spare damit 30% gegenüber dem regulären Preis von 9,80 €. Ich erhalte pro Jahr 12 Ausgaben plus 4 Ausgaben zu Spezialthemen. Die Zahlung erfolgt per Rechnung. Den Bezug kann ich jederzeit beenden - eine kurze schriftliche Mitteilung genügt.
Gratis für Sie
Nach dem Ende meiner 30-tägigen Testzeit möchte ich auf folgende Art und Weise bezahlen:


SEPA-Daten ermitteln

Hier können Sie IBAN und BIC anhand Ihrer Kontonummer und Ihrer Bankleitzahl ermitteln lassen:





spacer
Lernförderung
Lernen und Fördern mit Spaß - Jetzt GRATIS testen! mehr...
Gratis-Test-Center
lerntyp-testLerntyp-Test:
Mit welcher Methode Ihr Kind am Besten lernt
gymnasiumFit fürs Gymnasium:
Erfüllt Ihr Kind die Kriterien?
persoenlichkeitstestPersönlichkeit:
Erziehen Sie Ihr Kind zu Stärke und Selbstsicherheit?
stressMentale Gesundheit:
Finden Sie heraus, ob Ihr Kind Symptome von Stress zeigt
fitnessBewegung:
Erfahren Sie, wie hoch der Bewegungslevel Ihres Kindes ist
Umfrage
Mit der Qualität der Schule meines Kindes bin ich:
  
Der Lerntiger
tiger4a.jpg
Abonnenten-Login
Das Kennwort finden Sie in Ihrer aktuellen Ausgabe von "Lernen und Fördern mit Spaß!"
Kennwort

Login-Hilfe
Service
Elternbrief
LuF kompakt
Linktipps
Sitemap
Elternwissen.com
Magazin
Home
News
Lernförderung
Freizeit
Erziehung
Gesundheit
Gratis-Test-Center
Downloads
Übungen
Checklisten
Über die Autorin
Hier schreibt:
CR Bild
Alle Inhalte (c) 2017 Lernen-und-foerdern.com || Impressum | AGB | Kontakt
Linkpartner: Elternwissen.com | Benefit-Online.de