Lernen und Fördern mit Spaß Kinder in der Schule Lernförderung
Lernförderung
spacer
Home arrow Gesundheit arrow Der große Test der 7 Sinne (für Kinder ab 6 Jahren)
13.12.2018

Der große Test der 7 Sinne (für Kinder ab 6 Jahren)

PDF Drucken E-Mail
kind_sinne.jpg

Überprüfen Sie mit den folgenden Kurztests, ob die sieben Sinne Ihres Schulkindes gut funktionieren. Lassen Sie sich Zeit und überlegen Sie genau. Wahrscheinlich haben Sie manche Verhaltensweisen Ihres Kindes noch nicht unter dem Aspekt der Wahrnehmung betrachtet. Mit ein wenig Übung wird Ihnen dies jedoch sicherlich ganz schnell gelingen.

Durch Beobachtungen im Alltag, beim Spielen oder Lernen, können Sie gut erkennen, welche Fähigkeiten Ihr Kind bereits entwickelt hat. Je mehr der folgenden Fragen Sie problemlos mit „ja“ beantworten können, desto besser. Haben Sie jedoch Zweifel an den Fähigkeiten Ihres Kindes, fallen Ihnen altersuntypische Verhaltensweisen auf oder befürchten Sie eine Wahrnehmungsstörung, ziehen Sie bitte unbedingt Ihren Kinderarzt zu Rate.

Der Sehsinn und die visuelle Wahrnehmung

Die Augen eines Menschen können pro Sekunde mit ihren 130 Millionen Fotorezeptoren bis zu 40 Millionen Informationen aufnehmen. Für viele sind sie daher das bedeutendste Sinnesorgan, das der Mensch hat. Rund 75 Prozent dessen, was ein Mensch von seiner Umwelt wahrnimmt, sind seinem Sehsinn zuzuschreiben. Doch woran erkennen Sie, ob dieser Sinn bei Ihrem Kind gut funktioniert?

Checkliste: Wie gut ist der Sehsinn Ihres Kindes ausgeprägt? (ja / nein)

  • Kann Ihr Kind ein Objekt an seinen charakteristischen Eigenschaften erkennen? Egal welche Farbe und Form – eine Tasse bleibt eine Tasse.
  • Kann Ihr Kind auf aktuellen oder auch älteren Gruppenfotos sich selbst oder andere Personen identifizieren?
  • Kann Ihr Kind räumlich sehen, nimmt es seine räumliche Beziehung zu anderen Personen oder Gegenständen wahr? Davor, dahinter, über, unter, daneben …
  • Kann Ihr Kind das Sehen mit seinen Bewegungen koordinieren (z.B. ein Glas Milch eingießen, einen Reißverschluss zuziehen, einen Schnürsenkel binden)?
  • Kann Ihr Kind gesehene Bewegungen richtig nachmachen (z.B. gymnastische Übungen oder einfache Schrittfolgen beim Tanzen)?
  • Kann es Entfernungen gut einschätzen, benutzt es also die Adjektive nah und weit weg richtig ?
  • Bleibt Ihr Kind beim Malen innerhalb vorgegebener Linien, hält es beim Schreiben den Seitenrand ein?
  • Zeigt Ihr Kind Ausdauer beim Betrachten eines Bilderbuches, Fotobandes oder beim Lesen (je nach Alter)?

Der Hörsinn und die auditive Wahrnehmung

Der Hörsinn eines Menschen ist schon beim Embryo im fünften Schwangerschaftsmonat voll entwickelt. Über die Knochen und durch die Luft gelangt der Schall ins Ohr und von dort als Nervenreiz ins Gehirn. Dann werden die verschiedenen Signale entschlüsselt, die Fülle an Informationen verarbeitet und daraufhin eine ganz bestimmte, angemessene Reaktion eingeleitet. Kinder mit einem schlecht ausgeprägtem Hörsinn gelingt dies nur schwer, und sie sind oft abgelenkt, unkonzentriert oder in sich gekehrt. Alles muss man ihnen mehrfach sagen, bis sie endlich reagieren. Wenn sie zuhören, können sie nichts nebenher tun, denn die Aufnahme und die Entschlüsselung der unterschiedlichen Töne und Laute erfordern ihre ganze Aufmerksamkeit.

Checkliste: Wie gut ist der Hörsinn Ihres Kindes ausgeprägt? (ja / nein)

  • Kann Ihr Kind aus einer Vielzahl von Geräuschen einzelne Töne heraushören?
  • Kann Ihr Kind sich auf Gehörtes gut konzentrieren, ohne sich von anderen Geräuschen ablenken zu lassen?
  • Kann Ihr Kind unterschiedliche Laute voneinander unterscheiden (etwa o und u oder b und p)?
  • Kann Ihr Kind Geräusche lokalisieren (beispielsweise sagen, aus welcher Richtung sich ein Auto nähert)?
  • Kann Ihr Kind auditive Signale richtig deuten (z.B. die Türklingel von der Telefonklingel unterscheiden)?
  • Kann Ihr Kind Gehörtes abspeichern und aktiv in Sprache umsetzen (etwa eine Geschichte nacherzählen)?
  • Kann Ihr Kind einen einfachen Rhythmus erfassen und nachklatschen?
  • Kann Ihr Kind eine Anweisung mit mehreren Auftragsschritten ausführen (erst deine Tasche ins Zimmer bringen, dann die Hände waschen und danach ins Wohnzimmer kommen)?

Weitere hilfreiche Checklisten zu den restlichen Sinnen finden Sie in der Schwerpunktausgabe "Wahrnehmung fördern" von "Lernen und Fördern mit Spaß".


Verwandte Themen:


+
LUFIn jeder Ausgabe:
  • wie Sie Talente und Begabungen Ihres Kindes sinnvoll fördern und die Lernfortschritte richtig kontrollieren.
  • "Insider"-Wissen für Sie als Eltern: Sie kennen sich ab sofort bestens aus, um für Gespräche mit Lehrern fit zu sein!
  • Beratung bei der Schulwahl: Wir beraten Sie, welche Schulen sich besonders für Ihr Kind eignen.
  • Erfolgstraining für Ihr Kind: Wir geben Ihnen und Ihrem Kind die richtigen Lernmaterialien an die Hand, mit denen Lernen (wieder) Spaß macht!
  • Jeden Monat neue Übungen und Checklisten auf dieser Seite zum Download.
Jetzt gratis testen
Ja, bitte nehmen Sie mich 30 Tage lang kostenlos in diesen umfassenden Beratungsservice auf. Wenn er mir zusagt, brauche ich nichts weiter zu tun und zahle für die ersten 8 Ausgaben nur je 6,86 € und spare damit 30% gegenüber dem regulären Preis von 9,80 €. Ich erhalte pro Jahr 12 Ausgaben plus 4 Ausgaben zu Spezialthemen. Die Zahlung erfolgt per Rechnung. Den Bezug kann ich jederzeit beenden - eine kurze schriftliche Mitteilung genügt.
Gratis für Sie
Nach dem Ende meiner 30-tägigen Testzeit möchte ich auf folgende Art und Weise bezahlen:


SEPA-Daten ermitteln

Hier können Sie IBAN und BIC anhand Ihrer Kontonummer und Ihrer Bankleitzahl ermitteln lassen:





spacer
Lernförderung
Lernen und Fördern mit Spaß - Jetzt GRATIS testen! mehr...
Gratis-Test-Center
lerntyp-testLerntyp-Test:
Mit welcher Methode Ihr Kind am Besten lernt
gymnasiumFit fürs Gymnasium:
Erfüllt Ihr Kind die Kriterien?
persoenlichkeitstestPersönlichkeit:
Erziehen Sie Ihr Kind zu Stärke und Selbstsicherheit?
stressMentale Gesundheit:
Finden Sie heraus, ob Ihr Kind Symptome von Stress zeigt
fitnessBewegung:
Erfahren Sie, wie hoch der Bewegungslevel Ihres Kindes ist
Umfrage
Mit der Qualität der Schule meines Kindes bin ich:
  
Der Lerntiger
tiger6a.jpg
Abonnenten-Login
Das Kennwort finden Sie in Ihrer aktuellen Ausgabe von "Lernen und Fördern mit Spaß!"
Kennwort

Login-Hilfe
Service
Elternbrief
LuF kompakt
Linktipps
Sitemap
Elternwissen.com
Magazin
Home
News
Lernförderung
Freizeit
Erziehung
Gesundheit
Gratis-Test-Center
Downloads
Übungen
Checklisten
Über die Autorin
Hier schreibt:
CR Bild
Alle Inhalte (c) 2018 Lernen-und-foerdern.com || Impressum | Datenschutz | AGB | Kontakt
Linkpartner: Elternwissen.com | Benefit-Online.de