Lernen und Fördern mit Spaß Kinder in der Schule Lernförderung
Lernförderung
spacer
Home arrow Erziehung arrow Soziale Intelligenz: Wie gut kommt Ihr Kind mit anderen zurecht?
18.10.2018

Soziale Intelligenz: Wie gut kommt Ihr Kind mit anderen zurecht?

PDF Drucken E-Mail

kind_sozial.jpgIn einer Klasse gibt es immer besonders beliebte Kinder, die jeder zum Freund oder zur Freundin haben möchte. Was macht die Anziehungskraft dieser Schüler aus? Sicher sind es nicht die tollen Noten oder das dicke Auto der Familie. Vielmehr wirkt hier die geheimnisvolle Chemie der sozialen Intelligenz, die den Umgang mit anderen Menschen so leicht gelingen lässt. Wie Sie diese Fähigkeit bei Ihrem Kind stärken können, lesen Sie in diesem Beitrag.

Wenn Ihr Kind sich in andere hinein versetzen kann, deren Gefühle wahrnimmt und dieses Wissen auch in Handlungen umsetzt, dann kann es harmonische Verbindungen herstellen. Dafür muss es aufmerksam zuhören und auch mimische Gesten richtig deuten können. In jeder Gruppe sind diese Fähigkeiten von großer Bedeutung, denn sie entscheiden über die Beliebtheit.

Lukas ist beliebt, wie macht er das?

Der achtjährige Lukas ist ein mittelmäßiger Schüler, der sich in seiner Klasse hoher Beliebtheit erfreut. Die meisten Jungen finden ihn toll und möchten ihn gerne zum Freund haben. Dabei ist Lukas ein ganz normaler Junge, der gerne Witze macht und in einem Fußballverein spielt. Auffallend an Lukas ist, dass er sich im Klassengeschehen besonders gut auskennt. Sehr früh kannte er die Namen aller seiner Mitschüler und wusste auch schnell über ihre Vorlieben und Abneigungen Bescheid. Lukas ist kontaktfreudig und immer zu einem Schwätzchen aufgelegt. Die Informationen, die er nebenbei durch die Gespräche bekommt, speichert er mühelos ab. Es interessiert ihn ganz einfach, was im Leben der anderen passiert. So entgeht es ihm auch nicht, wenn ein Mitschüler wütend, traurig oder hocherfreut ist. Er hat ein gutes Gespür dafür, die richtigen Dinge zu sagen oder den anderen in Ruhe zu lassen. Dabei wirkt er jedoch nie bemüht, sondern stets selbstbewusst und ausgeglichen.

Marie ist unbeliebt, was läuft schief?

Marie ist in der gleichen Klasse und hat große Probleme mit ihren Mitschülerinnen. Mit niemandem hat sie sich wirklich anfreunden können, denn schon nach kurzer Zeit ziehen sich die anderen Mädchen von ihr zurück. Bei Marie fällt auf, dass sie kein Gespühr für aktuelle Trends hat und sich mit ihnen auch nicht auseinandersetzt. Sie lebt in ihrer eigenen Welt und teilt mit den anderen weder das Interesse für bestimmte Musik, noch für moderne Kleidung oder angesagte Fernsehserien. Auch die aktuellen Themen des Schultages beschäftigen Marie nicht. Oft bekommt sie gar nicht mit, was die anderen Mädchen brennend interessiert. Wenn sie sich an Unterhaltungen beteiligt, findet sie meist weder den richtigen Zeitpunkt noch das richtige Thema. Und wenn etwas nicht nach ihrer Vorstellung läuft, kann Marie das Problem nicht ausdiskutieren, sondern ist schnell eingeschnappt und entzieht sich der Situation.

Die soziale Intelligenz wird in der Familie geprägt

Meistens spiegelt sich das schulische Verhalten der Kinder auch in der Familie wider. Kinder, die ihre Gefühle nicht ausdrücken können, die nicht in der Lage sind, Probleme gewaltfrei zu lösen oder die vom emotionalen Zustand anderer nichts mitbekommen, werden auch im Umgang mit den Klassenkameraden Schwierigkeiten haben. Mit der folgenden Checkliste können Sie überprüfen, inwieweit Ihr Kind sozial intelligent und damit gut gerüstet für den Umgang mit anderen Menschen ist.

Checkliste: Soziale Intelligenz (ja / nein)

  • Hat Ihr Kind häufig Wutanfälle?
  • Fängt Ihr Kind leicht an zu weinen?
  • Geht Ihr Kind rücksichtslos mit Spielzeug oder anderen Dingen um?
  • Lügt Ihr Kind häufig?
  • Schlägt Ihr Kind Sie manchmal?
  • Sucht Ihr Kind ständig nach Beachtung?
  • Hat Ihr Kind keine beständige Freundschaft zu anderen Kindern?
  • Hat Ihr Kind Schwierigkeiten, seine Meinungen und Wünsche mitzuteilen?
  • Hat Ihr Kind Schwierigkeiten, anderen zuzuhören und ihre Motive und Absichten zu verstehen?
  • Hat Ihr Kind Schwierigkeiten, Anregungen oder Kritik anzunehmen?
  • Hat Ihr Kind immer wieder Probleme, in der sozialen Gruppe zurecht zu kommen?
  • Hat Ihr Kind Schwierigkeiten, sich je nach Situation angemessen zu verhalten?

Auswertung: Wenn Sie mehr als 5-mal „ja“ in der Checkliste angekreuzt haben, ist die soziale Intelligenz Ihres Kindes noch ausbaubar. Versuchen Sie, seine Fähigkeit im Umgang mit anderen durch unsere Spieltipps zu verbessern.

Was alles die soziale Intelligenz Ihres Kindes fördert und wie Sie diese zu Hause trainieren, erfahren Sie in der Mai-Ausgabe von "Lernen und Fördern mit Spaß", die Sie als Abonnent in unserem Shop herunterladen können.


Verwandte Themen:


+
LUFIn jeder Ausgabe:
  • wie Sie Talente und Begabungen Ihres Kindes sinnvoll fördern und die Lernfortschritte richtig kontrollieren.
  • "Insider"-Wissen für Sie als Eltern: Sie kennen sich ab sofort bestens aus, um für Gespräche mit Lehrern fit zu sein!
  • Beratung bei der Schulwahl: Wir beraten Sie, welche Schulen sich besonders für Ihr Kind eignen.
  • Erfolgstraining für Ihr Kind: Wir geben Ihnen und Ihrem Kind die richtigen Lernmaterialien an die Hand, mit denen Lernen (wieder) Spaß macht!
  • Jeden Monat neue Übungen und Checklisten auf dieser Seite zum Download.
Jetzt gratis testen
Ja, bitte nehmen Sie mich 30 Tage lang kostenlos in diesen umfassenden Beratungsservice auf. Wenn er mir zusagt, brauche ich nichts weiter zu tun und zahle für die ersten 8 Ausgaben nur je 6,86 € und spare damit 30% gegenüber dem regulären Preis von 9,80 €. Ich erhalte pro Jahr 12 Ausgaben plus 4 Ausgaben zu Spezialthemen. Die Zahlung erfolgt per Rechnung. Den Bezug kann ich jederzeit beenden - eine kurze schriftliche Mitteilung genügt.
Gratis für Sie
Nach dem Ende meiner 30-tägigen Testzeit möchte ich auf folgende Art und Weise bezahlen:


SEPA-Daten ermitteln

Hier können Sie IBAN und BIC anhand Ihrer Kontonummer und Ihrer Bankleitzahl ermitteln lassen:





spacer
Lernförderung
Lernen und Fördern mit Spaß - Jetzt GRATIS testen! mehr...
Gratis-Test-Center
lerntyp-testLerntyp-Test:
Mit welcher Methode Ihr Kind am Besten lernt
gymnasiumFit fürs Gymnasium:
Erfüllt Ihr Kind die Kriterien?
persoenlichkeitstestPersönlichkeit:
Erziehen Sie Ihr Kind zu Stärke und Selbstsicherheit?
stressMentale Gesundheit:
Finden Sie heraus, ob Ihr Kind Symptome von Stress zeigt
fitnessBewegung:
Erfahren Sie, wie hoch der Bewegungslevel Ihres Kindes ist
Umfrage
Mit der Qualität der Schule meines Kindes bin ich:
  
Der Lerntiger
tiger1a.jpg
Abonnenten-Login
Das Kennwort finden Sie in Ihrer aktuellen Ausgabe von "Lernen und Fördern mit Spaß!"
Kennwort

Login-Hilfe
Service
Elternbrief
LuF kompakt
Linktipps
Sitemap
Elternwissen.com
Magazin
Home
News
Lernförderung
Freizeit
Erziehung
Gesundheit
Gratis-Test-Center
Downloads
Übungen
Checklisten
Über die Autorin
Hier schreibt:
CR Bild
Alle Inhalte (c) 2018 Lernen-und-foerdern.com || Impressum | Datenschutz | AGB | Kontakt
Linkpartner: Elternwissen.com | Benefit-Online.de