Lernen und Fördern mit Spaß Kinder in der Schule Lernförderung
Lernförderung
spacer
Home arrow Erziehung arrow Internat - eine Alternative für Ihr Kind?
21.11.2017

Internat - eine Alternative für Ihr Kind?

PDF Drucken E-Mail

internatskind.jpgMit der romantisch-verklärten Abenteuerserie „Hanni und Nanni“ haben Internate wenig gemeinsam, doch was steckt wirklich hinter den verschiedenen Modellen schulischer Rundumversorgung? Ob sie eher ein Auffangbecken für schwierige Kinder und Jugendliche oder eine gute Alternative zum öffentlichen Schulsystem – besonders für Hoch- und Sonderbegabte – sind, ist auf den ersten Blick oft nicht ersichtlich. Lesen Sie hier, ob Ihr Kind für ein Internat geeignet ist und wie Sie das richtige finden.

Die Entscheidung für ein Internat kann in jeder Familie ganz unterschiedliche Gründe haben. Ob aus Tradition, Prestige, Überzeugung, familiären Zwängen oder wegen fehlender Bildungsangebote in der näheren Umgebung: Internate haben nach wie vor einen großen Zulauf. In Deutschland, der Schweiz und Österreich gibt es über 300 Einrichtungen, die mit den unterschiedlichsten Konzepten um Schülerinnen und Schüler werben. Die meisten Internate sind öffentlich oder in den folgenden Verbänden organisiert:

Pro und contra Internat

Der Besuch eines Internats kann für Kinder und Jugendliche positiv, aber manchmal auch negativ sein. Oft weiß man im Voraus nicht, was auf die ganze Familie zukommt. Gegner und Befürworter sprechen oft aus eigener Erfahrung. An den unterschiedlichen Einschätzungen sieht man, dass das Erziehungskonzept zu dem Wesen des Kindes und dem Erziehungsstil der Eltern passen muss. In Deutschland besucht nur ein sehr geringer Prozentsatz der Schüler ein Internat. Ganz anders sieht es in den angelsächsischen Ländern aus. Dort ist der Internatsbesuch eine häufig gewählte Alternative zur Regelschule.

Für ein Internat spricht

Je nach Konzept gibt es besondere Förderung für individuelle Besonderheiten, zum Beispiel bei Teilleistungsstörungen. Ihr Kind lernt frühzeitig, soziale Kontakte einzuüben. Ihr Kind erhält vielfältige Freizeitangebote und wird zu künstlerischer, handwerklicher, sportlicher oder musikalischer Betätigung motiviert. Besonders in der Pubertät wird das Verhältnis zwischen Jugendlichen und Eltern entspannt. Der Ablösungsprozess gelingt meist besser. In Internaten werden Freundschaften fürs Leben geschlossen. Eine Internatsgemeinschaft fördert die Belastbarkeit, stärkt das Selbstvertrauen und das Selbstbewusstsein. Berufstätige Eltern können ihren Kindern eine qualifizierte Ausbildung ermöglichen, ohne ständig in Konflikt mit ihrer Arbeit zu stehen.

Gegen ein Internat spricht

Internatsaufenthalte werden manchmal als Strafmittel in der Erziehung eingesetzt. Die Kinder fühlen sich abgeschoben. Manche Kinder und Jugendliche leiden stark unter Heimweh, da sie den Zusammenhalt und die Nähe der Familie stärker brauchen als andere. Die emotionale Bindung zwischen Kindern und ihren Eltern wird schwächer. Die feste Heimordnung und der strukturierte Alltag werden nicht allen Kindern gerecht.

Wer steht hinter den Konzepten?

Die öffentlichen Internatsschulen sind immer in der Trägerschaft eines Landkreises, einer Stadt oder eines Bundeslandes. Ebenso wie die Landerziehungsheime, die privaten Internate und die Waldorfschulen sind sie konfessionell nicht gebunden, im Gegensatz zu den kirchlichen Einrichtungen. Die Landerziehungsheime sind abseits großer Städte angesiedelt. Die privaten Internate bieten eine Vielzahl von unterschiedlichen Konzepten für die verschiedenen Bedürfnisse. Die beiden Waldorfinternate sind der anthroposophischen Philosophie von Rudolf Steiner verpflichtet. Im 2006 neu aufgelegten Buch: Der große Internate Führer 2006/2007 von Manfred Klemann (unterwegs Verlag) finden Sie zu allen Internaten die wichtigsten Informationen im Überblick. Doch vorerst sollten Sie klären, ob ein Internat für Ihr Kind überhaupt in Frage kommt.

Hier können Sie eine kostenlose Ausgabe von "Lernen und Fördern mit Spaß!" bestellen


Verwandte Themen:


+
LUFIn jeder Ausgabe:
  • wie Sie Talente und Begabungen Ihres Kindes sinnvoll fördern und die Lernfortschritte richtig kontrollieren.
  • "Insider"-Wissen für Sie als Eltern: Sie kennen sich ab sofort bestens aus, um für Gespräche mit Lehrern fit zu sein!
  • Beratung bei der Schulwahl: Wir beraten Sie, welche Schulen sich besonders für Ihr Kind eignen.
  • Erfolgstraining für Ihr Kind: Wir geben Ihnen und Ihrem Kind die richtigen Lernmaterialien an die Hand, mit denen Lernen (wieder) Spaß macht!
  • Jeden Monat neue Übungen und Checklisten auf dieser Seite zum Download.
Jetzt gratis testen
Ja, bitte nehmen Sie mich 30 Tage lang kostenlos in diesen umfassenden Beratungsservice auf. Wenn er mir zusagt, brauche ich nichts weiter zu tun und zahle für die ersten 8 Ausgaben nur je 6,86 € und spare damit 30% gegenüber dem regulären Preis von 9,80 €. Ich erhalte pro Jahr 12 Ausgaben plus 4 Ausgaben zu Spezialthemen. Die Zahlung erfolgt per Rechnung. Den Bezug kann ich jederzeit beenden - eine kurze schriftliche Mitteilung genügt.
Gratis für Sie
Nach dem Ende meiner 30-tägigen Testzeit möchte ich auf folgende Art und Weise bezahlen:


SEPA-Daten ermitteln

Hier können Sie IBAN und BIC anhand Ihrer Kontonummer und Ihrer Bankleitzahl ermitteln lassen:





spacer
Lernförderung
Lernen und Fördern mit Spaß - Jetzt GRATIS testen! mehr...
Gratis-Test-Center
lerntyp-testLerntyp-Test:
Mit welcher Methode Ihr Kind am Besten lernt
gymnasiumFit fürs Gymnasium:
Erfüllt Ihr Kind die Kriterien?
persoenlichkeitstestPersönlichkeit:
Erziehen Sie Ihr Kind zu Stärke und Selbstsicherheit?
stressMentale Gesundheit:
Finden Sie heraus, ob Ihr Kind Symptome von Stress zeigt
fitnessBewegung:
Erfahren Sie, wie hoch der Bewegungslevel Ihres Kindes ist
Umfrage
Mit der Qualität der Schule meines Kindes bin ich:
  
Der Lerntiger
tiger1a.jpg
Abonnenten-Login
Das Kennwort finden Sie in Ihrer aktuellen Ausgabe von "Lernen und Fördern mit Spaß!"
Kennwort

Login-Hilfe
Service
Elternbrief
LuF kompakt
Linktipps
Sitemap
Elternwissen.com
Magazin
Home
News
Lernförderung
Freizeit
Erziehung
Gesundheit
Gratis-Test-Center
Downloads
Übungen
Checklisten
Über die Autorin
Hier schreibt:
CR Bild
Alle Inhalte (c) 2017 Lernen-und-foerdern.com || Impressum | AGB | Kontakt
Linkpartner: Elternwissen.com | Benefit-Online.de